Case main image
Peroni Brewery – eine der größten Bierbrauereien der Welt
Peroni gewinnt >30 % bei der Effizienz seiner Fördereinrichtungen

Das Projekt

Die Technikabteilung des Werks führte im Rahmen verschiedener Investitionen zur Senkung der Energiekosten eine Studie zum Energiebedarf der Abfülllinien durch. Diese Analyse war Ergebnis der Notwendigkeit, die veralteten Frequenzumrichter der Serie VLT® 3000/5000 auszutauschen zu müssen.

Die Lösung

Eine genaue Bewertung der verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Lösungen basierend auf den Prinzipien der Gesamtbetriebskosten (TCO) führte zu dem Ergebnis, dass Danfoss VLT® FlexConcept® aufgrund der vielen Vorteile die beste Variante für die Anforderungen unseres Werks in Rom darstellte.

Dafür sprachen nicht nur die höhere Energieeffizienz, sondern auch eine Reduzierung der Wartungskosten im Zusammenhang mit der Durchführung des Flaschentransports sowie der äußerst unkomplizierte nachträgliche Einbau.

Daher wurde die Entscheidung getroffen, nicht nur den Frequenzumrichter auf den VLT® AutomationDrive FC 302 zu aktualisieren, sondern auch die installierten konventionellen Getriebemotoren durch VLT® OneGearDrive® Permanentmagnet-Getriebemotoren zu ersetzen.

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 20 vollständige Antriebssysteme (Getriebemotoren plus Frequenzumrichter) in der Flaschenabfüllung Nr. 2 installiert, weitere 36 folgten 2015.

Case image
Quote

Als wir unsere Flaschenabfülllinien, die mit Danfoss Frequenzumrichtern ausgestattet sind, am Ende ihrer Lebensdauer modernisieren wollten, haben wir uns all die anderen Lösungen auf dem Markt angesehen. Dann beschlossen wir, unsere Partnerschaft mit Danfoss fortzusetzen, weil wir unsere Anforderungen im VLT® FlexConcepterfüllt sahen: ein hohes Maß an Energieeffizienz und ein absolut problemloser Austausch des bestehenden Konzepts. Diese Einfachheit zeigt sich auch an der Tatsache, dass wir das neue Frequenzumrichtersystem eigenständig installiert und getestet haben.

Davide Scebba, Maintenance Manager, Peroni Brewery

Das Ergebnis

Der gesamte elektrische Wirkungsgrad des Flaschentransports wurde um mehr als 30 % gesteigert - mit einer Amortisationszeit von weniger als 24 Monaten.

Die Platzanforderungen für den VLT® AutomationDrive FC 302 sind identisch oder sogar geringer als die der vorherigen Serie VLT® 3000/5000. Zudem blieben die Klemmenbezeichnungen und die zugehörigen Funktionen der vorherigen Frequenzumrichter gleich. Der PROFIBUS-Konverter zur vorherigen Serie ermöglicht den Austausch des Frequenzumrichters ohne Neukonfiguration oder gar Umprogrammierung der SPS.

Der Permanentmagnetmotor, mit dem der VLT® OneGearDrive® Getriebemotor ausgestattet ist, besitzt einen Wirkungsgrad von 96 %, was über dem IE4-Standard liegt. Dieser Wert liegt somit nicht nur über den aktuellen gesetzlichen Anforderungen, sondern wird auch zukünftige Entwicklungen in der Gesetzgebung erfüllen – mindestens für die nächsten zehn Jahre – und gleichzeitig erhebliche Energieeinsparungen garantieren.

Der einzige Wartungsaufwand für die VLT® FlexConcept® Lösung besteht in einem Wechsel des Getriebeöls nach 35.000 Betriebsstunden; mit anderen Worten: sieben Jahre, in denen keine Arbeiten am Getriebemotor erforderlich sind.

Dank der glatten Oberfläche und den fehlenden Kühlrippen verkürzt das EHEDG-zertifizierte hygienische Design den Reinigungsaufwand um 40 % im Vergleich zu konventionellen Systemen. Die Schutzarten IP67 und IP69K garantieren, dass die Anlage wasserdicht und komplett abwaschbar ist.

Der einzig erforderliche Wartungsaufwand ist ein Getriebeölwechsel nach

35.000

Betriebsstunden

Bleiben Sie stets informiert

Halten Sie sich mit aktuellen Meldungen von Danfoss Drives immer auf dem neuesten Stand. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte, Dienstleistungen und erfolgreichen Anwendungsbeispiele.

Newsletter image Melden Sie sich
zum Newsletter an